RAG BAG – zusammengewürfelt...

RAG BAG MACHINES ist ein etablierter Hersteller und Umbauer von individuellen Motorcycles und Specialparts – seit 1995. Anspruch ist und bleibt Qualität, Funktion und Performance – zusammengewürfelt, maximal reduziert und immer etwas eigenartig verrückt – eben im original RAG BAG STYLE...

 

Begeisterung, langjährige Erfahrung, spezifisches Know-How und spürbare Faszination zur Mechanik und Technik von Motorcycles – dies zeigt sich in den einzigartigen und immer fahrbaren RAG BAG MACHINES.

Die Herstellung von Spezialparts für RAG BAG selbst und die Szene, bis hin zum Eignungstest

auf der Rennstrecke – nennt Roger der Rennfahrer, Motocrosser, Custombiker, Maschinenbauer und vor allem "Perfektionist" – anspruchsvolles "CUSTOMIZING".

 

Bei RAG BAG MACHINES werden neue und ältere Motorcycles komplett auseinander genommen, umgebaut oder von Grund auf neu aufgebaut.

Motorcycles der Hersteller von Harley-Davidson, Indian, BMW, Ducati, Moto Guzzi, Yamaha and more erhalten den eigenartigen, immer etwas verrückten und maximal reduzierten RAG BAG Style.

 

Neben kleinen und grossen Umbauten führt RAG BAG auch gerne sämtliche Servicearbeiten, Reparaturen, Reifenwechsel, MFK-Prüfungen etc. aus. 

 

Die Machines von RAG BAG überzeugen durch beste Komponenten – viele aus eigener Produktion – und "ehrliches Handwerk vom Feinsten" zu einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis. Die selbst hergestellten Teile wie Gabelbrücken, Halterungen, Rysern etc. passen bis ins "kleinste Detail" – die besondere Spezialität von RAG BAG. Jede Machine wird nach der Schweizerischen Strassen-Verkehrsordnung gebaut und geprüft*. Die RAG BAG MACHINES müssen voll und ganz überzeugen. Erst dann kommen die Motorcycles in die Hände der Kunden und auf die Strasse.

 

* Die auf der RAG BAG MACHINES Website abgebildeten Motorcyles können für Showzwecke, Fotoaufnahmen oder den Einsatz auf der Rennstrecke mit einzelnen Spezialteilen bestückt sein. Diese Teile sind in der Schweiz nicht für den Strassenverkehr zugelassen. 

PORNSTAR

"Beim Projekt Pornstar ging es darum, bewährte Teile optimal zu kombinieren...eben eine Mischung aus Custom, Racing und Motocross..."